TECCEM GmbH
Wiesentalgraben 110
D-97638 Mellrichstadt
Tel: +49 (0) 9776 705 119-0
Fax: +49 (0) 9776 705 119-9
E-Mail: info@teccem.de



Spezialschmierstoffe von TECCEM

Optisch markierte Schmierstoffe
Fluoreszierend, filternd, eingefärbt


Zur Erkennung unserer farblosen, transparenten Schmieröle auf Basis von Perfluorpolyether und Polyolester bieten wir verschiedene Lösungen an, diese durch eine optische Markierung visuell oder sensormäßig erfassen zu können. Die Produkte haben wir unter der Sammelbezeichnung optisch markierte Schmierstoffe zusammengefasst.

Unsere optisch markierten Schmierstoffe teilen sich in drei Hauptgruppen auf.
Fluoreszierende Schmierstoffe

Fluoreszierende Schmierstoffe von TECCEM sind Öle oder Fette, die Licht bestimmter Wellenlänge absorbieren und als Resultat Licht anderer Wellenlänge emittieren. Die Wellenlängen sind dabei definiert und eng eingegrenzt. Einer unserer Schwerpunkte liegt in der Entwicklung und Produktion UV- und IR- markierter Schmieröle und Schmierfette.
Beispiel UV: Absorbierend 330 - 380 nm, emittierend 400 - 450 nm.
Beispiel IR: Absorbierend 760 - 810 nm (IR-Bereich), emittierend 410 - 460 nm (Violett-Blau-Bereich).

Lichtfilternde Schmierstoffe

Lichtfilternde Schmierstoffe von TECCEM sind Öle, die bestimmtes Licht absorbieren und Licht anderer Wellenlänge reflektieren oder durchlassen. Die Wellenlängen sind dabei definiert und eingegrenzt. Beispiel: Absorbierend ab 750 nm (IR-Bereich) und stark absorbierend 490 nm - 530 nm (Türkis-Bereich), stark durchlassend 600 - 730 nm (Rot-Bereich).

Eingefärbte Schmierstoffe

Für hohe Farbbrillanz und zur leichten optischen Erkennbarkeit sind diese Öle mit Farbpigmenten oder Farbstoffen eingefärbt. Sie können Licht reflektierend (Lichtblocker) oder Licht durchlassend (transparent) eingefärbt sein.

Optisch markierte Schmierstoffe von TECCEM werden meist mit dem Ziel entwickelt, einen farblosen Schmierstoff erkennbar zu machen. Häufig kommt die Anforderung aus der Qualitätskontrolle, der Umweltabteilung oder der Entwicklungsabteilung mit dem Ziel, Unterschmierung oder Überschmierung zu vermeiden.

Optisch markierte Schmierstoffe - Spezialschmierstoffe:

Fluoreszierende PFPE-Öle. Bei Anregung durch UV-Licht, Rotlicht oder nicht sichtbarem IR-Licht emittieren die markierten Öle sichtbares oder nicht sichtbares Licht anderer Wellenlänge.

Fluoreszierende PFPE-Öle
Bei Anregung durch UV-Licht, Rotlicht oder nicht sichtbarem IR-Licht emittieren die markierten Öle sichtbares oder nicht sichtbares Licht anderer Wellenlänge.

Lichtfilternde PFPE-Öle
Absorbieren Licht bestimmter Wellenlänge. Licht anderer Wellenlänge wird entweder reflektiert oder durchgelassen.

Eingefärbte PFPE-Öle
Für hohe Farbbrillanz und zur leichten optischen Erkennbarkeit sind diese Öle mit Farbpigmenten oder Farbstoffen eingefärbt. Sie können Licht reflektierend (Lichtblocker) oder Licht durchlassend (transparent) eingefärbt sein.

Ester, Mineralöle
Können wir nach Kundenwunsch fluoreszierend, lichtfilternd oder in Wunschfarben optisch markieren.
Bezeichnung
Kurzbeschreibung
Produkt-
Datenblatt
Sicherheits-
datenblatt

Fluoronox 1080 Blau Opak IR

Fluoronox 1080 Blau Opak IR basiert auf einem Perfluorpolyether niedriger Viskosität. Zum besseren Erkennen wurde er farblich markiert. Die Schmierflüssigkeit erscheint in den Wellenlängenbereichen mittelblau und IR.



Fluoronox 2020 IR 980

Fluoronox 2020 IR 980 basiert auf einem Perfluorpolyether sehr niedriger Viskosität. Optisch markiert. Bei Anregung durch einen geeigneten Laser im Wellenlängenbereich von 976 nm bis 980 nm fluoresziert Fluoronox 2020 IR 980 im Wellenlängenbereich von 540 bis 544 nm.



web design by international trading company, Welland

web design by international trading company, Welland